Letzes Update: 12.11.2018


Schweizermeisterschaft F3J 2017

3 Nidwaldner machten an der F3J SM mit

Nachdem es am Freitag noch bis in die Niederungen geschneit hatte, machten sich Marc, Cyrill und Koni kurz nach 6 Uhr bei schönstem Wetter auf den Weg ins freiburgische Noréaz. Das in einem Moorgebiet gelegene Fluggelände war deutlich weniger sumpfig als befürchtet. Trotzdem musste man Winden und Umlenkrollen gut befestigen und immer wieder kontrollieren.

Marc "durfte" als Erster unserer Gruppe in die Luft und schlug sich wacker, wenn es auch noch nicht ganz zum 1000er reichte. Er steigerte sich aber kontinuierlich und belegte am Schluss den 17. Rang

Cyrill reihte eine Topwertung an die Andere, bis es ihn dann leider im letzten Durchgang erwischte. Es tröstete ihn wahrscheinlich wenig, dass es in der gleichen Gruppe auch den zweifachen F3B Weltmeister Andreas Böhlen endgültig erwischte. Ein 14. Schlussrang resultierte.

Cyrill's Pech war dann Koni's Glück, der als Letzter ins 6er Flyoff Feld rutschte und am Schluss 5. wurde.

 

Leider vergassen wir in der Schlusshektik ein Gruppenfoto zu schiessen.

DSC01847.jpg
DSC01848.jpg
DSC01849.jpg

DSC01850.jpg
DSC01851.jpg
DSC01853.jpg

DSC01855.jpg
DSC01858.jpg

● Modellfluggruppe Nidwalden ●
Copyright 2014 Modellfluggruppe Nidwalden